Startup- und IT Accounting in Wien

Buchhaltung

Buchhaltung mag vielen ein Dorn im Auge sein. Aus meiner Erfahrung wird das sogenannte "externe Rechnungswesen", also Buchhaltung, als rein bürokratische Hürde und nur für Dritte gesehen - also für Banken, Investoren und vor allem dem Staat. Und tatsächlich - dies hat schon auch einen wahren Kern! Dennoch ist eine saubere und vor allem effiziente Buchhaltung für das Unternehmen selbst wichtig! Hier ein paar Überlegungen dazu:

  • Wer eine aktuelle Buchhaltung führt und auf diese jederzeit zugreifen kann braucht keine "Parallelwelt" aufzubauen. Es ist nicht notwendig, separate Listen für unbezahlte und bezahlte Rechnungen, offene Zahlungen, Zahlungstermine, Kundenkontakte,... zu führen. All diese Informationen sind in einer passgenauen Buchhaltung enthalten und jederzeit verfügbar.
  • In einer Partnerschaft liefert die Buchhaltung entscheidende Informationen für das Verhältnis zueinander - wer hat bereits wieviel entnommen? Wie hoch ist der ausschüttungsfähige Gewinn?
  • Die Buchhaltung liefert als Datensammlung eine wichtige Basis für die Zukunft - also einen entscheidenden Baustein für die Planung und die Entwicklung deines Unternehmens

Damit die Buchhaltung seinen Zweck erfüllen kann, muss diese innerhalb des gesetzlichen Rahmens auf deine Bedürfnisse zugeschnitten sein.

Wie kann FinCube hier unterstützen?

  • Durch die enge Zusammenarbeit versteht FinCube wie dein Business funktioniert und kann deshalb die Buchhaltung inhaltlich korrekt aufbauen und führen.
  • Mittels größtmöglicher Automatisierung erreichen wir Effizienz in Kosten und Zeit.
  • Als spezialisierter Buchhalter sind IT-Begriffe und -Abläufe nichts neues für FinCube, Massendaten, Zahlungsabläufe und Umsatzsteuer-Spezifika kennt man und weiß damit umzugehen - Unklarheiten werden auf ein Minimum reduziert
  • Fragen werden sofort gelöst (siehe "Service vor Ort" unten) und vermeiden so unnötige Bürokratie (z.B. unendliche Fragelisten)
  • Das gezielte Hinzuziehen eines passenden Steuerberaters für Detailfragen bzw. spezifische Tätigkeiten ergibt einen effizienteren Einsatz von Finanzmitteln für Buchhaltung und Steuerberatung
  • Aufgrund meiner Ausbildung und Erfahrung (mehr dazu unter "about") erhalten Sie umfangreiches KnowHow zu einem sehr guten Preis

Controlling und Planung

Gerade innovative Technologieunternehmen richten den Blick nach vorne. Wo soll der Weg hingehen? Und wo wird er tatsächlich hingehen? Die Antwort ist womöglich nicht immer die gleiche.

Ohne Planung wie die nächsten Wochen/Monate/Jahre aussehen, bewegen sich junge Unternehmen ineffizient und noch riskanter als das Umfeld ohnehin schon mit sich bringt. Ich will nicht unbedingt das vielzitierte (und überstrapazierte) Bild des nach vorne schauenden und das Boot durch unsichere Gewässer steuernden Steuermanns zeichnen - es passt aber einfach zu gut ... "Ein Unternehmen ist wie ein Schiff, dass sicher im Hafen des Gewinns ankommen will. Der Kapitän (das Management) braucht dabei einen Lotsen zur Unterstützung, der die Gewässer kennt und um Klippen und Untiefen herumsteuern kann. Der Lotse sagt dem Kapitän, wo es langgeht. Befehle aber gibt der Kapitän." zitiert aus "Controlling leicht gemacht" von Hans-Jürgen Probst Seite 24, 4. Auflage 2007, Redline Wirtschaft GmbH

Wer nicht über die nächsten (finanziellen) Schritte so genau wie möglich Bescheid weiß der trägt noch ein zusätzliches Risiko mit sich. Basierend auf einer qualitativ hochwertigen Buchhaltung lässt sich auch das zukunftsgerichtete "interne Rechnungswesen" aufbauen und führen.

Typische Fragestellungen sind z.B.:

  • Wann erwirtschaftet das Unternehmen die ersten Gewinne?
  • Komme ich mit meinem Cash aus oder benötigen wir Liquidität?
  • Schaffen wir es ohne Investor und können wir uns aus dem laufenden Umsatz finanzieren? Wieviel Spielraum lässt uns unsere Entwicklung?

FinCube unterstützt bei der Erstellung und Führung der Planzahlen, liefert Tools und Inputs für Szenarien. Folgende Instrumente können in Zusammenarbeit mit FinCube je nach Bedarf erarbeitet werden:

  • Cashflow-Rechnung und Cashflow-Planung - Liquidität managen, planen und agieren statt reagieren
  • Kostenstellen- und/oder Kostenträgerrechnung - in Verbindung mit der Buchhaltung verteilen wir die tatsächlichen Kosten und Erlöse nach weiteren Dimensionen zur besseren Steuerung
  • Planbilanz und Plangewinn- und Verlustrechnung - Investorengespräche, Businessplan oder einfach "nur" weil wir wissen müssen wohin der Weg geht. Dies ist gerade für innovative junge Unternehmen ein wichtiges Instrument
  • Break-Even-Analyse - Wann erreiche ich die Schwelle zu ersten Gewinnen?

Finanzielle Unternehmensführung

Finanzen sind ein zentrales Thema des Managements - jedem Unternehmer ist dies klar. Fehler in diesem Bereich können entscheidende Auswirkungen auf Erfolg und Misserfolg haben. Gerade aus diesem Grund sind gezielte Maßnahmen und Fokus auf die finanzielle Seite der Unternehmensführung ebenso notwendig für den Erfolg wie das Produkt selbst.

Dennoch ist die Fokussierung auf sein Produkt und seinen Markt das Um und Auf für jeden Gründer. Wie nun den Trade-Off schaffen? FinCube übernimmt Aufgaben, berät und liefert Unterstützung. Nicht jedermann hat das notwendige Interesse oder Wissen sich mit der Zahlenwelt im Detail auseinanderzusetzen - FinCube schon.

in folgenden Themenbereichen kannst du dich auf FinCube verlassen:

  • Kalkulationen - welche finanzielle Auswirkungen hat die Höhe meines Preises? Lassen meine Kosten einen vernünftigen Preis zu? Ist die Preisbildung schlüssig?
  • Finanzierung - Bankfinanzierung vs. Investoren, Unterstützung bei Suche, bei Verhandlungen, beim Vertragsabschluss,...
  • Förderungen - wie und wer greift mir unter die Arme, welche Optionen und Instrumente gibt es? Was muss ich dafür in Kauf nehmen?
  • Welchen Umfang im Rechnungswesen benötige ich um mein Unternehmen zu führen - reicht eine monatliche Buchhaltung und eine grobe Planung oder muss es mehr sein?

Businessplan

Immer und überall Thema - der Businessplan. Es gibt viele Gründe einen Businessplan zu erstellen und sie alle sind sinnvoll. Wer versucht, seine Ideen und Pläne allgemein verständlich zu beschreiben, überdenkt vieles nochmal, vielleicht auch mit anderem Blickwinkel. Als Ergebnis lernt man seine Idee und sein Unternehmen noch besser kennen. Auch wenn der Beginn der unternehmerischen Tätigkeit der ideale Zeitpunkt für einen Businessplan ist, so kann er auch in den Folgejahren immer als Leitschnur für seine Zielsetzung und -erreichung dienen.

Darüber hinaus ist der Businessplan das Aushängeschild und die Beschreibung des Unternehmens für Dritte. Will oder muss man mit anderen zusammenarbeiten, geht es ohne Businessplan nicht mehr.

Wo wird ein Businessplan meist verlangt:

  • Banken für Finanzierungen
  • Förderstellen für die Gewährung von Garantien, Zuschüssen und sonstigen Förderungen
  • Investoren für die Beurteilung der Attraktivität deines Unternehmens

Ein möglichst realistischer Plan ist das Ziel - FinCube unterstützt dabei, übernimmt bei der Erstellung wesentliche Teile und liefert Inputs worauf es den Adressaten ankommt. Je enger wir zusammenarbeiten desto einfacher und schneller ist der Businessplan gemeinsam erstellt. Ein qualitativ hochwertiger Businessplan kann Türen öffnen!

Zahlungsverkehr und Liquidität

Je nach Produkt ist ein strukturierter Zahlungsprozess entweder eine Nebenbeschäftigung oder ein wesentlicher Bestandteil des Unternehmenserfolgs. Im internationalen Online-Business sind Gebühren und Abwicklung von Zahlungen sowie Verfügbarkeit der Geldmittel ein nicht zu unterschätzendes Thema. Wer Überblick darüber hat, weiß dies auch zu verbessern und das Optimum herauszuholen.

Ein optimierter Zahlungsprozess hat positive Auswirkungen auf alle finanziellen Unternehmensbereiche:

  • Buchhaltung: je sauberer der Zahlungsprozess desto einfacher ist eine automatisierte und kostengünstige Verarbeitung im Rahmen der Buchhaltung
  • Controlling: Wer sich mit Zahlungsanbietern und deren Konditionen auseinandersetzt zahlt keine unnötige Gebühren
  • Planung: hat man seine Liquidität unter Kontrolle sind Engpässe vermeidbar bzw. planbar - dies erhöht aufgrund von besseren Ratings bei Banken etc. wieder die Finanzierbarkeit und senkt die Kosten
  • Unternehmenswert: professioneller Umgang mit Geldmitteln zeugt von guter Unternehmensführung und steigert so nicht nur das Interesse am Unternehmen sondern auch dessen Wert

Je nach Bedarf kann FinCube folgende Leistungen anbieten - damit du dich weiterhin auf das Produkt fokussieren kannst:

  • wirtschaftliches Benchmarking von verschiedenen Zahlungsmethoden und Anbietern
  • Übernahme des täglichen Zahlungsverkehrs inkl. Kunden- und Lieferantenmanagement
  • Unterstützung bei der Prozessgestaltung und Integration von technischen Lösungen - PayPal und Stripe sind keine Fremdwörter für FinCube
  • Liquiditätsplanung und -überwachung

Service vor Ort

Es gibt nichts mühsameres als das bereits fünfte E-Mail schreiben zu müssen damit endlich mal ein Sachverhalt klar ist. Selbst in Zeiten höchster Digitalisierung und Vernetzung sind persönliche Gespräche sehr häufig noch am effizientesten und liefern das beste Ergebnis.

Hier setzt FinCube an - FinCube bietet seine Leistungen bei dir vor Ort an. So können vor allem Kleinigkeiten sofort gelöst werden und verursachen keinen Verwaltungsaufwand und keine Kosten. Man spricht miteinander, lernt sich, das Unternehmen und die Abläufe besser kennen, lacht und hat Spaß und tauscht dabei Erfahrungen und Meinungen aus.

Egal ob oder welches System (ERP, Buchhaltung, Eigenentwicklung) du hast, FinCube kann oder lernt damit umzugehen. Ich habe Erfahrung mit BMD (aktuell eingesetzte Software-Lösung), SAP, Datev und DVO und bin sehr interessiert, weitere Tools zu erlernen und zu nutzen. Vor allem im IT-Umfeld ist jede technische Lösung und Arbeitsweise im Detail einzigartig. Daher ist es wichtig, offen für Neues zu sein und die geistige Flexibilität mitzubringen, um diese auch zu nutzen. FinCube tut dies!

Je enger und persönlicher die Zusammenarbeit desto besser kennt FinCube dein Unternehmen! Dieses Wissen steigert die Effizienz und hilft, Schwächen zu erkennen, zu beseitigen und Möglichkeiten am Schopf zu packen!